In ihrer Heimat Toronto ist Kristen Karma schon eine Sensation. Die junge Sängerin deren stimmliches Talent klingt wie eine Fusion aus Lady GagaAmy Winehouse und Pink konnte sich mit ihrer Musik in Übersee schon einen Namen machen. So hat die Musikerin schon diverse Chartplatzierungen in ihrem Heimatland abgeräumt und durfte unter anderem auf der Aftershow der eben erwähnten Lady Gaga auftreten. Nun ist die Sängerin und Musikern mit neuer Single Dear John, sowie dem dazugehörigem Video zurück und hat als Featuregäste gleich Marian Hanna und Mr. ATP ins Boot geholt. Bereits am 19.10 veröffentlicht, ist diese Single ein guter Einstieg in die Musik von Kristen Karma.

Produziert wurde Dear John sowohl von Produzent Mark Zubek, als auch von Kristen Karma persönlich. Mit einer akustischen Gitarre einleitend, könnte man fast meinen, es handele sich bei der Nummer um eine Unplugged Version, jedoch gesellen sich bald einige Effekte aus dem elektronischen Drum-kit (oder Sequenzer bzw. MPC) hinzu und zeigen, wo die Reise hingeht. Irgendwie ist das hier dargebotene Material eine Verschmelzung aus gutgemachtem Gitarrenpop mit einfühlsamen Akustikgitarren, Electro-Pop und Alternative-, bzw. Pop-Rock. Nicht nur, daß hier kompositorisch gesehen, hervorragende Arbeit geleistet wird, die Art wie mit den Elementen gespielt wird, diese eingesetzt werden, ist einfach Güte Klasse A. Im Refrain entfacht Kristen Karma ihr volles Stimmpotenzial und tatsächlich klingt sie wie eine Mischung aus Lady Gaga, Pink oder auch Soul Legende Amy Winehouse. Zur Auflockerung des ganzen, gibt es noch eine kurze Einlage des Rappers Mr. ATP, der zum Abschluss den Track nochmal in eine etwas andere Richtung gehen lässt. 

Fazit 10 von 10: Kristen Karma ist eine Pop-Sängerin und Musikern, die es durchaus verdient hat auf offene Ohren zu stoßen. Die auf Dear John dargebotene Musik ist keineswegs aus der Konserve oder Einheitsbrei, sondern setzt ihre Elemente fabelhaft ein. Absolutes Topping ist die Gesangsleistung, hier waren Talente am Werk und so beweist Kristen Karma mit Dear John, das auch moderne Pop-Musik kein Easy-Listening, sondern gewaltig und perfekt arrangiert sein kann. Kristen Karma hat ihren Platz am Starhimmel redlich verdient. 

Review von Philipp – Philipp@she-wolf.eu

Kirsten Karma im Netz:

Kristen Karma’s offizielle Webseite:
http://kristenkarma.com/

Kristen Karma bei Facebook:
http://www.facebook.com/KristenKarmaOfficial

Kristen Karma bei Apple Music anhören:
https://music.apple.com/artist/kristen-karma/362697182

Kristen Karma bei Spotify anhören:
https://open.spotify.com/artist/1vIkOwDORyuzQ0QDWYObrC

Kristen Karma bei Deezer anhören:
https://www.deezer.com/artist/616843

Reviews

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *