Ashley Puckett ist eine Vollblutmusikern, die ihren Traum regelrecht lebt. Die in Pensylvania (um genau zu sein Pittsbourgh) lebende Sängerin und Songwriterin, veröffentlicht mit Medicine diesen August ihre Debütsingle “Medicine”, welche aus ihrem noch in diesem Jahr anstehenden Debütalbum ausgekoppelt wird und einen Ohrenschmaus darstellt, der Appetit auf mehr macht. Nicht nur musikalisches und Songwriterisches Talent, lassen bei dem Namen Ashley Puckett hellhörig werden, sondern auch ihr Werdegang. Die Junge Frau lebt für die Musik und hat sich auf einigen Events und Open Jams einen Namen gemacht, bei denen sie die wohlverdiente Aufmerksamkeit des Publikums auf sich gezogen hat. Aufmerksam auf Ashley Puckett wurde wohl auch das Label MTS Records über das nun das Debütalbum Never Say Never folgt, das mit Medicine nun seinen imponierenden Vorgeschmack erhält. 

Im Vordergrund der ersten Momente von Medicine steht eine akustische Gitarre und die wunderschöne Stimme der talentierten Ashley Puckett. mit Banjo und Harmonikaklängen, wird dieser Tiefgründige Song etwas aufgelockert und das Sounddesign etwas aufgelockert. Nicht nur musikalisch kann dieser Song den Hörer sofort fesseln, sondern auch stimmlich. Mit ihrer kraftvollen aber schönen, weichen Stimme gibt Ashley Puckett dem Song ihre Seele und lässt diesen Liebevoll aus den Boxen kommen. Der Song überrascht mit einem schönen Sounddesign, der gänzlich ohne Schlagzeug auskommt. Geigen sorgen für eine flächenartige Untermalung. Das Liebeslied ist eine wunderschöne Liebeserklärung an unbekannt, aber sicher ist das er auch eine Liebeserklärung an die Ohren des Konsumenten darstellt. Die Harmonieen der Instrumente und vor allem der Gesangsmelodie, lassen hier keine Zweifel offen, das diese Frau nicht nur für die Musik lebt, sondern auch genau die richtige für dieses Leben ist. Musikalisch wurde hier ein schöner Titel erschaffen, der das Talent der musizierenden prompt offenbart und bei dem kein Auge Trocken, kein Ohr Taub bleibt und der es schafft den Musikliebhaber in seinen Bann zu ziehen. 

Mit dieser Single ist Ashley Puckett ein durchaus gewaltiger Appetizer gelungen, der die Spannung auf ihr Debütalbum steigen lässt. Unbedingt weiterhin verfolgen sollte man Ashley Puckett, von der wir hoffentlich noch viel Hören werden im Netz 

Ashley Puckett im Web:

Ashley Puckett’s offizielle Webseite:
www.ashleypuckett.com

Ashley Puckett bei Facebook:
https://www.facebook.com/AshleyPuckettMusic/

Ashley Puckett bei Instagram:
http://instagram.com/ashleypuckettmusic

Reviews

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *