Es scheint Ärger im Hause Puddle Of Mudd zu geben. WesScantlin könnte künftig das einzige verbliebende Mitglied bei Puddle Of Mudd sein, als es aufgrund des überaus peinlichen Verhaltens, das Scantlin unter Alkoholeinfluss an den Tag legte, verließ der Rest der Band die Bühne und brach das Konzert in Doncaster, England schließlich ab.

Wes Scantlin war danach das einzige auf der Bühne zurückgelassene Bandmitglied und jammerte darüber, dass „Jemand“ ihm sein Haus weggenommen habe, oder aber auch über das liebe Geld waren das Thema seiner Jammertirade, die schon des öfteren vorzukommen schien. Wenn man bei Youtube jedenfalls “Puddle of Mudd meltdown”  eingibt, findet man einige Zeitzeugnisse von den Eskapaden, die sich der POM Frontmann geleistet hat, ganz zum Leidwesen des Publikums und dem Rest der Band

Laut mancher Quellen zufolge, haben Puddle Of Mudd schon vor längerer Zeit den Entschluss gefasst, nicht mehr auftreten zu wollen und zwar solange, bis Wes endlich seine Alkoholsucht in den Griff kriegt. Da dies jedoch bis Heute offenbar noch nicht eingetreten ist, könnte dieses Vorhaben nun Realität werden, zumindest solange bis Frontmann Wes Scantlin sich Hilfe sucht und / oder helfen lässt.

News

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *